Zum Hauptinhalt springen
Alle Einsätze anzeigen

Es wurden im Stadtteil Ellenberg ausgelaufenes Öl gemeldet. Die alarmierte Feuerwehr Kappeln-Ellenberg nahm das Öl mittels Bindemitteln auf und konnte den Einsatz anschließend beenden.

Alarmierte Feuerwehren:

Eingesetzte Fahrzeuge:

Die Feuerwehr Kappeln-Mehlby wurde zu einer Türöffnung alarmiert. Vor Ort verschaffte sie dem Rettungdienst Zugang zu einer Wohnung und leistete Tragehilfe.

Alarmierte Feuerwehren:

Eingesetzte Fahrzeuge:

Weitere beteiligte Kräfte:

  • Rettungsdienst
  • Polizei

Die Feuerwehr Kappeln-Mehlby wurde zu einer Türöffnung alarmiert. Vor Ort verschaffte Sie dem Rettungsdienst und der Polizei Zugang zu einer verschlossenen Wohnung.

Alarmierte Feuerwehren:

Eingesetzte Fahrzeuge:

Weitere beteiligte Kräfte:

  • Rettungsdienst
  • Polizei

Die Feuerwehr Kappeln-Mehlby wurde zu einer Türöffnung alarmiert. Vor Ort verschaffte Sie dem Rettungsdienst und der Polizei Zugang zu einer verschlossenen Wohnung.

Alarmierte Feuerwehren:

Eingesetzte Fahrzeuge:

Weitere beteiligte Kräfte:

  • Rettungsdienst
  • Polizei

Die Feuerwehr Kappeln-Ellenberg unterstützte bei einer Reanimation, bis der Rettungsdienst eingetroffen war.

Alarmierte Feuerwehren:

Eingesetzte Fahrzeuge:

Weitere beteiligte Kräfte:

  • Rettungsdienst

Die Feuerwehren Kappeln-Ellenberg und Kappeln-Innenstadt wurden zu einem Schornsteinbrand alarmiert. Bei Ankunft der Einsatzkräfte bestätigte sich die Lage. Unter Einsatz der Drehleiter wurde der betroffene Schornstein ausgekehrt und das Objekt wieder an den Besitzer übergeben. Eine Brandausbreitung konnte somit verhindert werden. Zudem kamen Hausbewohner bei diesem Einsatz nicht zu Schaden.

Alarmierte Feuerwehren:

Eingesetzte Fahrzeuge:

Weitere beteiligte Kräfte:

  • Rettungsdienst
  • Polizei

Die Feuerwehr Kappeln-Ellenberg wurde zur Unterstützung des Rettungsdienstes zu einer Reanimation alarmiert.

Alarmierte Feuerwehren:

Eingesetzte Fahrzeuge:

Weitere beteiligte Kräfte:

  • Rettungsdienst

An der B201 zwischen Faulück und der Abfahrt Roest kam es zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Milchsammelwagen samt Anhänger von der Fahrbahn abkam und seitlich in den Straßengraben kippte. Die Feuerwehr Kappeln-Mehlby verhinderte eine Ausbreitung von Schadstoffen und unterstützte die ebenfalls vor Ort befindlichen Unternehmen bei der Bergung der Fahrzeuge.

Ein ausführlicher Einsatzbericht hier.

Alarmierte Feuerwehren:

Eingesetzte Fahrzeuge:

Weitere beteiligte Kräfte:

  • Rettungsdienst
  • Polizei
  • DRK-Bereitschaft des Ortsvereins Kappeln

Aus dem Tank eines Motorrollers trat Kraftstoff aus. Die alarmierte Feuerwehr Kappeln-Innenstadt verhinderte, dass der Kraftstoff zusammen mit dem Regen in die Kanalisation gelangen konnte und nahm ihn mittels Ölbindemittel auf.

Alarmierte Feuerwehren:

Eingesetzte Fahrzeuge:

Weitere beteiligte Kräfte:

  • Polizei

Die Feuerwehr Kappeln-Mehlby wurde zur Unterstützung des Rettungsdienstes zu einer Türöffnung alarmiert. Bereits auf Anfahrt wurde der Einsatz jedoch abgebrochen, sodass die Feuerwehr wieder einrücken konnte.

Alarmierte Feuerwehren:

Eingesetzte Fahrzeuge:

Weitere beteiligte Kräfte:

  • Rettungsdienst
  • Polizei

Die Feuerwehr Kappeln-Stutebüll wurde alarmiert, um einen umgestürzten Baum, der eine Straße versperrte, zu beseitigen. Der Baum wurde mittels Motorsäge zerteilt und an die Seite geräumt, sodass die Straße kurz darauf wieder frei befahrbar war.

Alarmierte Feuerwehren:

Eingesetzte Fahrzeuge:

Die Feuerwehr Kappeln-Mehlby wurde zu einem umgestürzten Baum alarmiert. Dieser konnte den Sturmböen der vorhergegangenen Nacht nicht trotzen und versperrte daraufhin eine Straße. Mittels Motorsägen wurde der Baum zerkleinert und anschließend die Fahrbahn wieder freigeräumt.

Alarmierte Feuerwehren:

Eingesetzte Fahrzeuge:

Die Feuerwehr Kappeln-Ellenberg wurde zu einer Türöffnung alarmiert. Vor Ort verschaffte sie Rettungsdienst und Polizei Zugang zu einer Wohnung, ehe sie die Einsatzstelle wieder verlassen konnte.

Alarmierte Feuerwehren:

Eingesetzte Fahrzeuge:

Weitere beteiligte Kräfte:

  • Rettungsdienst
  • Polizei

Zwei Züge der 1. Brandschutzbereitschaft Schleswig-Holstein wurden nach Eggebek beordert, um beim dortigen Einsatz rund um die Bombenentschärfung auf dem ehemaligen Flugplatz zu unterstützen. Der Kappelner Einsatzleitwagen war ebenfalls mit drei Kameraden vor Ort, um die Bereitschaftsführung durch Einsatzdokumentation und Funken zu unterstützen. Nach erfolgreicher Entschärfung der Fliegerbombe konnte die Bereitschaft wieder aus dem Einsatz entlassen werden.

Alarmierte Feuerwehren:

Eingesetzte Fahrzeuge:

Weitere beteiligte Kräfte:

  • 1. Brandschutzbereitschaft Schleswig-Holstein
  • Polizei

Am Kappelner Hafen wurden geringe Mengen ausgelaufenen Dieselkraftstoffes gemeldet. Die alarmierte Feuerwehr Kappeln-Innenstadt nahm den Diesel mittels Ölvlies auf und konnte anschließend wieder einrücken.

Alarmierte Feuerwehren:

Eingesetzte Fahrzeuge:

Die Feuerwehr Kappeln-Innenstadt wurde zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem Baumarkt alarmiert. Der Einsatz konnte vorzeitig abgebrochen werden, da es sich um einen Fehlalarm handelte.

Alarmierte Feuerwehren:

Eingesetzte Fahrzeuge:

Die Feuerwehr Kappeln-Ellenberg pumpte mehrfach einen Schacht aus, in den immer wieder von Neuem Wasser eindrang. In Absprache mit dem Eigentümer beließ sie mehrere Pumpen an der Einsatzstelle, um den Schacht dauerhaft trocken zu legen.

Alarmierte Feuerwehren:

Eingesetzte Fahrzeuge:

Die Feuerwehr Kappeln-Olpenitz pumpte Wasser aus einem vollgelaufenen Keller und konnte vor Ort eine defekte Tauchpumpe ausfindig machen. Sie kontrollierte den Sammelschacht, bis durch die Hauseigentümer eine neue Tauchpumpe eingesetzt werden konnte.

Alarmierte Feuerwehren:

Eingesetzte Fahrzeuge:

Die Feuerwehr Kappeln-Ellenberg wurde zu einem mit Wasser vollgelaufenenen Keller alarmiert. Unter Einsatz von Pumpen förderte sie das etwa 60 cm hoch stehende Wasser aus dem Gebäude, ehe der Einsatz nach etwa zwei Stunden beendet werden konnte.

Alarmierte Feuerwehren:

Eingesetzte Fahrzeuge:

Die Feuerwehr Kappeln-Mehlby wurde zu einem umgestürzten Baum alarmiert. Dieser versperrte die Fahrbahn einer Straße. Mittels Motorsägen wurde der Baum zerkleinert und beiseite geräumt.

Alarmierte Feuerwehren:

Eingesetzte Fahrzeuge:

Durch den Sturm stürzte ein Sturm quer über eine Straße. Die Feuerwehr Kappeln-Kopperby beseitigte diesen und säuberte anschließend die Fahrbahn.

Alarmierte Feuerwehren:

Eingesetzte Fahrzeuge:

Weitere beteiligte Kräfte:

  • Polizei

Die Drehleiter der Feuerwehr Kappeln-Ellenberg wurde zur einer Tragehilfe nach Hasselberg alarmiert. Vor Ort unterstützte sie den Rettungsdienst und konnte anschließend wieder einrücken.

Alarmierte Feuerwehren:

Eingesetzte Fahrzeuge:

Weitere beteiligte Kräfte:

  • Rettungsdienst
  • DRF Luftrettung

Die Feuerwehr Kappeln-Mehlby wurde kurz nach Mitternacht zu einer brennenden Hecke in einem Wohngebiet alarmiert. Vor Eintreffen konnte der Brand bereits von Anwohnern gelöscht werden, sodass für die Feuerwehr kein Eingreifen nötig war.

Alarmierte Feuerwehren:

Eingesetzte Fahrzeuge:

In einem Schulgebäude wurde die Brandmeldeanlage ausgelöst. Die eintreffende Feuerwehr Kappeln-Innenstadt sichtete die Räumlichkeiten, stellte jedoch weder Feuer noch eine Rauchentwicklung fest. Die Brandmeldeanlage konnte daraufhin zurückgesetzt und das Gebäude wieder an den zuständigen Hausmeister übergeben werden.

Alarmierte Feuerwehren:

Eingesetzte Fahrzeuge:

Weitere beteiligte Kräfte:

  • Rettungsdienst

Wir brauchen Verstärkung!

Die sechs Ortswehren im Kappelner Stadtgebiet freuen sich über jedes neue Gesicht. Wenn Du Lust hast, bei uns mitzuwirken, kannst Du einfach zu unseren Übungsabenden kommen und dir alles unverbindlich anschauen.

Weitere Informationen