Zum Hauptinhalt springen

Geräteschuppen in Vollbrand

In der Nacht auf Dienstag, den 09.07.2024 wurden um 2:05 die Kappelner Feuerwehren zu einem brennenden Geräteschuppen in Grimsfeld alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand der hölzerne Bau bereits in Vollbrand. Durch zügiges Sicherstellen einer Wasserversorgung begannen die Wehren umgehend mit der Brandbekämpfung am Gebäude und kühlten darüberhinaus sicherheitshalber ein in unmittelbarer Nähe befindliches Wohnhaus.

Mehrere Trupps unter Atemschutz brachten das Feuer schnell unter Kontrolle, sodass die Gefahr des Übergreifens der Flammen auf benachbarte Gebäude und die Vegetation gebannt werden konnte. Zwischenzeitlich waren rund 50 Feuerwehrleute aus den Kappelner Ortswehren Stutebüll, Mehlby, Innenstadt, Ellenberg und Olpenitz im Einsatz, ehe etwa eine Stunde nach Alarmierung „Feuer aus“ gemeldet werden konnte. Personen wurden nicht verletzt, jedoch entstand am betroffenen Schuppen Totalschaden.

Erstellt von Pressewart Lorenzen    Einsatzberichte

Foto: Feuerwehr Mehlby

Weitere Beiträge:

  Erstellt von Pressewart Lorenzen   

Spiel und Spaß beim traditionellen Wettkampf der Wehren in Olpenitz

Weiterlesen
Urkunden und Geschenke für die Jubilare

  Erstellt von Pressewart Lorenzen   

100 Jahre Feuerwehr Kappeln-Ellenberg, 50 Jahre Jugendfeuerwehr und 50 Jahre Gemeindefeuerwehr: Kappelner Wehren feiern großes Jubiläumsfest in der…

Weiterlesen
Zwei Kappelner Bürgermeister: Otfried Buß (r.) überreicht einen Scheck über 1.000 Euro zugunsten der Flutopfer an der Kappelner Ostseeküste an Joachim Stoll.

  Erstellt von Pressewart Lorenzen   

Kappeln in der Pfalz und Kappeln an der Schlei – Verbundenheit seit über vierzig Jahren.

Weiterlesen

Wir brauchen Verstärkung!

Die sechs Ortswehren im Kappelner Stadtgebiet freuen sich über jedes neue Gesicht. Wenn Du Lust hast, bei uns mitzuwirken, kannst Du einfach zu unseren Übungsabenden kommen und dir alles unverbindlich anschauen.

Weitere Informationen